Maesko


Maskulin erdige Farben verbindet der Künstler mit eher weiblichen Formen. Als verschaffe er dem Betrachter einen Blick aus männlicher und weiblicher Sichtweise gleichzeitig.

Seine Werke scheinen wie aus längst vergangener Zeit stammend. Sie erinnern an Lavastein und Asche. An grobes Holz und dürre Erde.

 

Es liegt auf der Hand, dass er von der Arbeit anderer Künstler massgebend beeinflusst wurde. Maesko erhebt auch keinen Anspruch darauf, das Rad neu zu erfinden. In ausdauernder Arbeit erschaffen hat er eine unvergleichlich starke Ausdruckskraft in seinen neuen Werken.

 

Maesko lässt sich bei seiner Arbeit vom Geschehen der Umwelt beeinflussen. So widerspiegeln seine Werke aktuelle Themen unserer Gesellschaft.

 

Ganz bewusst verzichtet der Künstler bei den meisten seiner Werke auf Titel. Damit will er den Betrachter nicht in eine Blickrichtung drängen.

Der Betrachter soll sich anhand seiner eigenen Sichtweise und Projektionen zum persönlichen Thema des Werkes führen lassen.

 




 

ARTIUM Galerie AG finden Sie auch auf Facebook.

BERLING Partner AG

Obere Hauptgasse 57

3600 Thun

 

Telefon +41 (0)33 533 80 35


Öffnungszeiten

  Dienstag - Freitag

      13.30 - 18.30

Samstag 10.00 - 16.00